Transparent image

← Back to Blog Home

5 Tipps für zufriedene Kunden

 

Ihr Unternehmen installiert Produkte mit einer Lebensdauer von gut und gerne 10 – 15 Jahren – ist Kundenzufriedenheit da wirklich so wichtig? Selbstverständlich! Ein erfolgreiches HLK-Unternehmen ist stark von persönlichen Empfehlungen und Mund-zu-Mund-Propaganda abhängig. Deren Qualität und Ausmaß liegt in Ihrer Hand – die Anforderungen des Kunden sollten stets im Vordergrund stehen.

 

Im folgenden geben wir Ihnen fünf Tipps, die Ihnen zufriedene Kunden garantieren:

 

Seien Sie verfügbar und aufmerksam

Telefonisch, persönlich oder über das Internet – ist die Heizungsanlage kaputt, sind Kunden nicht in der Stimmung, mit einem Anrufbeantworter zu sprechen oder Zeit in der Warteschleife zu verbringen. Hören Sie dem Kunden zu und zeigen Sie Verständnis für seine möglicherweise ungünstige Lage. Versuchen Sie außerdem, ihm weitere Informationen zu entlocken. Je mehr Details Sie kennen, desto schneller können Sie das Problem beheben.

 

Hören Sie Ihren Kunden zu und nehmen Sie deren Probleme ernst.

Wertschätzen Sie die Zeit Ihres Kunden

Auch wenn es selbstverständlich sein sollte, seien Sie pünktlich. Rufen Sie den Kunden kurz vor Ihrer Ankunft an und informieren Sie ihn darüber, wann er sie erwarten kann. Sollte es doch mal zu einer Verspätung kommen, lassen Sie es den Kunden wissen. Stellen Sie sich dem Kunden bei Ankunft mit Vor- und Nachnamen vor und bestätigen Sie in wenigen Worten den Grund des Termins.

 

Bedanken Sie sich

Senden Sie im Anschluss an das Projekt eine kleine Aufmerksamkeit oder ein Dankesschreiben, in dem Sie Ihren Dank für das entgegengebracht Vertrauen ausdrücken. So rufen Sie sich außerdem wieder ins Gedächtnis, damit der Kunde Sie an Freunde und Familie weiterempfehlen kann. Ein Dankesschreiben muss nicht kompliziert oder kostspielig sein, eine handgeschriebene Notiz, ein kleiner Geschenkgutschein für ein lokales Geschäft (z. B. ein Eiscafé etc.) oder Werbematerialien mit Ihrem Firmenlogo (z. B. Isolierbecher, wiederverwertbare Wasserflaschen, Kugelschreiber etc.).

 

Autorisieren Sie Ihr Team, Probleme direkt vor Ort zu lösen

Manchmal hilft auch die beste Organisation und Vorbereitung nichts – Probleme vor Ort lassen sich einfach nicht vermeiden. Und diese Probleme werden für den Kunden erst richtig unangenehm, wenn Ihre Außendienstmitarbeiter auf die Erlaubnis Ihres Vorgesetzten warten müssen oder gar darauf verweisen, dass eine andere Abteilung zuständig ist. Seien wir ehrlich: den Kunden interessieren firmeninterne Prozesse nicht. Erlauben Sie Ihren Mitarbeitern, kleine Probleme sofort zu beheben und richten Sie einen Prozess ein, um größere Schwierigkeiten mit so wenig Aufwand und so wenigen Anrufen wie möglich zu lösen. Je schneller und unkomplizierter Sie handeln können, desto zufriedener sind Ihre Kunden.

 

Treten Sie professionell auf

Auch, wenn es im HLK-Bereich schmutzig zugehen kann, können Sie stolz auf Ihren Beruf sein. Um dies auch nach außen zu zeigen, sollten Sie einen klaren und professionellen Auftritt erschaffen, der, bewusst und unterbewusst, die Kundenzufriedenheit steigert. Statten Sie Ihr Team mit einheitlichen Hemden oder Pullovern mit Firmenlogo aus und ersetzen Sie die Kleidung regelmäßig. Sorgen Sie stets dafür, dass Sie den Arbeitsort sauber hinterlassen – nichts ist für den Kunden nerviger, als wenn der HLK-Techniker ein Schlachtfeld hinterlässt. Stellen Sie sicher, dass Ihre Mitarbeiter klare und angemessene Sprache benutzen. Achten Sie stets darauf, dass Firmenwagen, -busse und -anhänger sauber und aufgeräumt sind.

 

Das Team von Synchroteam.de hilft Ihnen dabei, die Zufriedenheit Ihrer Kunden zu steigern. Kontaktieren Sie uns noch heute für eine kostenlose Testphase!

Dieser Beitrag wurde unter General, Kundenzufriedenheit, Service abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.